24_Solarthermie.jpg
Solarthermie

Nutzen Sie umweltfreundliche Sonnenenergie für Warmwasserkomfort und - kombiniert mit moderner Brennwerttechnik - für effiziente Wohnwärme!

Beispielprojekt Solarthermie

Beispielprojekt Solarthermie

Einbau einer Solarthermieanlage mit 150 qm Kollektorfläche in Nürnberg, Galvanistraße

Bauherr: Baugenossenschaft des Eisenbahnpersonals eG

  • Eine der größten Solarthermieanlagen der Metropolregion;
  • 1. BA: 150 m² Kollektorfläche;
  • Zentrale Heizungsanlage zur Gebäudebeheizung und Trinkwarmwasserbereitung mit solarer Heizungsunterstützung
  • Dezentrale Wärmeübergabe in den Mietbereichen über Wohnungskombistationen;

Wärmeverteilung:

  • Betrieb der Fernwärmeübergabestation im Mitteltemperaturnetz der N-ERGIE;
  • Bereitstellung der benötigten Wärme ausschließlich über den Netzpuffer, der von der Fernwärmestation und unterstützend über die zwischengeschalteten Pufferspeicher von der Solaranlage gespeist werden;
  • Netzpuffer versorgt den Heizkreisverteiler mit Wärme, an dem die Verteilleitungen zu den einzelnen Wohnbereichen angeschlossen sind;
  • Verteilleitungen versorgen die Steigstränge, an denen die Wohnungskombistationen angeschlossen sind
  • Bereitstellung des Heizwassers zur Gebäudebeheizung in den Wohnungskombistationen;
  • Über ein Umschaltventil dient ein Wärmetauscher der Bereitung von Trinkwasser im Durchlaufprinzip;

Solaranlage:

  • Solaranlage beschickt die Vorrang- und Nachrangspeicher der Speicheranlage;
  • Bei Erreichung eines vorgegebenen Temperaturniveaus der Speicher wird der Netzpuffer mit Wärme gespeist; 
  • Bei Sonneneinstrahlung bestimmt Regelung, ob Vorrang- oder Nachrangspeicher beschickt werden (ebenso bei Abheizen der Speicher); Realisierung über Ansteuerung von Stellventilen;

Fotos Beispielprojekt

Natursymbole